Vom Stillstand zur Statistik – Produktionslogistik in Mühlen

Zusammenfassung

In unserer Digital-Umfrage bei österreichischen Mühlen haben wir die Herausforderungen der Produktionslogistik und Verpackungsprozessen untersucht. Ziel war es, herauszufinden, welche digitalen Tools unterstützen können und für Klein- und Mittelbetriebe wirtschaftlich sinnvoll sind. Wir freuen uns, dass wir dieses Projekt mit dem ungarischen Digital Innovation Hub INNOSKART durchführen konnten. 

Einige Erkenntnisse: 

  • Mühlen mit 1-2 Verpackungslinien und 10-30 Mitarbeitenden sahen Schwierigkeiten bei der Nutzung digitaler Tools zur Analyse des Produktionsprozesses und gaben an, dass die Unternehmensgröße und das verfügbare Investitionsvolumen die größten Hürden darstellen.  
  • Auch können digitale Werkzeuge aufgrund der vielen kundenspezifischen Änderungen manchmal nicht die erwartete Zeitersparnis bringen. 
  • Eine stärkere Automatisierung des Drucks und der Etikettierung wurde jedoch von den meisten befragten Betrieben bereits eingeführt. 
  • Mehrere Werke betonten auch das digitale Optimierungspotenzial nicht nur in der Produktion, sondern auch in den Verkaufs-, Verwaltungs- und Logistikprozessen. 

Präsentation:

Digitalisierung im Verpackungsprozess bei Mühlen



NACH OBEN