Digitalisierung in der Forstwirtschaft

Überblick

 

Unter dem Motto „Digitalisierung in der Forstwirtschaft – digitale Tools für mehr Nachhaltigkeit“ präsentierten Experten ihre Erkenntnisse und Praxisbeispiele vor einem interessierten Publikum bei der PANORAMA 2023. 

 

Der erste Referent, Gerhard Pelzmann von der Landwirtschaftskammer, eröffnete die Veranstaltung mit einem Überblick über die Bedürfnisse und Trends entlang der Prozesskette in der Forstwirtschaft. Er betonte die zunehmende Bedeutung von digitalen Tools und die allgemeine Verfügbarkeit von Daten für eine effiziente Waldbewirtschaftung. Pelzmann präsentierte auch die digitalen forstlichen Angebote der Landwirtschaftskammer und zeigte auf, wie diese den Betrieben helfen können, ihre Prozesse zu optimieren und nachhaltiger zu gestalten. 

 

Anschließend berichtete Ole Seidenberg von Skyseed über den Einsatz von Drohnen im Forst. Er illustrierte verschiedene Praxisbeispiele, darunter den Einsatz in Gebirgsregionen und Monokulturen. Seidenberg verdeutlichte die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Drohnen in der Forstwirtschaft, von der Bestandserfassung über die Schädlingsbekämpfung bis hin zur Überwachung schwer zugänglicher Gebiete. 

 

Giulio Gehrs und Caspar von Schönberg von Ocell präsentierten im Anschluss die Möglichkeiten und Vorteile der digitalen Waldbewirtschaftung. Sie hoben hervor, wie digitale Lösungen dabei helfen können, Waldressourcen effizienter zu nutzen und gleichzeitig Umweltbelastungen zu reduzieren. Ihre Präsentation illustrierte eindrucksvoll, wie moderne Technologien wie IoT und Big Data die Forstwirtschaft revolutionieren können. 

 

Zum Abschluss sprachen Bertil Stapel und Robin Geiger von FMM über effiziente Forstwirtschaft und präsentierten digitale Lösungen und Strategien für die Zukunft. Sie betonten die Bedeutung von präzisen Datenanalysen und vorausschauenden Planungsprozessen für eine nachhaltige Waldwirtschaft. 

 

Insgesamt bot die Vortragsreihe einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten und Herausforderungen der Digitalisierung in der Forstwirtschaft. Die präsentierten Beispiele und Erkenntnisse zeigten deutlich auf, wie digitale Tools dazu beitragen können, die Nachhaltigkeit in diesem wichtigen Wirtschaftszweig zu verbessern. 

Die Veranstaltung fand im Rahmen des European Digital Innovation Hub Programms statt und wurde von der Europäischen Kommission, dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft sowie der FFG gefördert.