Juli 2023 –
Praxisbesuch: Digitalisierung in der Holzbranche bei Stora Enso

© Martin Riegler (Wood K plus)

Überblick

Zusammenfassung:

Best Practice Besuch bei Stora Enso, dem Vorreiter in der Digitalisierung der Holzproduktion.

Im Rahmen dieser INNOVATE Veranstaltung konnten die Forscher von Wood K plus gemeinsam mit den Teilnehmenden einen Blick in die hochmoderne Produktionsanlage von Stora Enso in Ybbs an der Donau werfen. Der Einsatz hochmoderner Sensorik war dabei ebenso Thema wie die Verwendung von Kameradrohnen zur Holzplatzinventur oder im Schulungs- und Wartungsbereich. Weiters wurden die neuen Möglichkeiten im Bereich der Bauplanung, die Stora Enso mit der Produktlinie Sylva und dem dazugehörigen Softwarepaket bietet, vorgestellt. Den Teilnehmenden wurde ein spannendes Programm geboten, dass zur Teilnahme an der digitalen Revolution anregt.

Wirft man einen Blick auf den Einsatz digitaler Technologien in der Holzbranche, so zeigt sich ein sehr ungleiches Bild, wenn man kleine Unternehmen mit den Werken der Marktführer vergleicht. Während diese Großunternehmen teilweise einen sehr hohen Automatisierungs- sowie Digitalisierungsgrad aufweisen, verwenden kleine und mittlere Unternehmen diese Technologien meist nicht oder nur in geringem Umfang.

Ziel des Besuchs bei einem der weltweit führenden Unternehmen der Holzindustrie war es, den Teilnehmern zu zeigen, welche Technologien in der Holzindustrie bereits im Einsatz sind. Dies soll Ihnen ermöglichen zu bewerten, wie die eigenen Produktionsabläufe durch den Einsatz digitaler Technologie verbessert werden können und welche Innovationen sich für den Einsatz in ihren eigenen Betrieben eignen. Bei der Führung durch die CLT-Produktion wurde daher ein Fokus auf die Themen gelegt, die Stora Enso zu einem führenden Unternehmen in diesem Bereich machen. Den Teilnehmern wurde weiters ein Einblick in die gerade im Bau befindliche Beschichtungsanlage gewährt, in der mittels moderner Roboter unterschiedliche Farben oder Flammschutzmittel hoch-präzise appliziert werden können.

Nach dem sehr positiven Feedback der Teilnehmer sind wir schon sehr motiviert, den nächsten Praxisbesuch bei einem Vorzeigeunternehmen der Holzindustrie zu planen!

Das Programm wurde im Rahmen der Digital Innovation Hubs in Österreich abgehalten und ist von der FFG gefördert.