Praxisbesuch für die Fruchtfolgeplanung

Überblick

In diesem Good Pratice Visit wurden historische Daten von Landwirten aus verschiedenen Regionen und Zeiträumen gesammelt, um einen Einblick in die Praktiken der Fruchtfolgeplanung zu erhalten. Diese Daten wurden sorgfältig analysiert und in einer strukturierten Datenbank gespeichert, um Muster und Trends zu identifizieren, die für zukünftige Anbaumethoden nützlich sein könnten. Parallel dazu trafen sich Forscher, Experten und andere Interessenten, um sich über die neuesten Erkenntnisse und Best Practices im Bereich der Fruchtfolgeplanung auszutauschen. Die Veranstaltung diente nicht nur dem Wissensaustausch, sondern auch der Netzwerkbildung und der Entwicklung neuer, innovativer Anbaumethoden, die auf den gesammelten historischen Daten basieren.

Die Veranstaltung fand im Rahmen des European Digital Innovation Hub Programms statt und wird durch die Europäische Kommission, dem Bundesministerium für Arbeit- und Wirtschaft sowie der FFG gefördert.

Gib hier deine Überschrift ein