TECHHOUSE ELEVATOR: Digital and Ecosystem Potential of Sustainability Start-ups

Überblick

Der Techhouse Accelerator, genannt „ELEVATOR“, wurde als Start-up Entwicklungsprogramm konzipiert. Ziel war es, Start-ups aus den Branchen Land-, Forst-, Holz-, Kreislauf- und Energiewirtschaft in das österreichische Unternehmens-Ökosystem zu integrieren und isie bei ihrer Entwicklung zu unterstützen. Dafür wurden verschiedene Module konzipiert und durchgeführt:

Business Modelling, Ecosystems & Digital Potential, Branding & Strategy, Sales & Scale-up. Besonders die Integration von Künstlicher Intelligenz wurde in Kooperaation mit LeftShift One untersucht und Folgegespräche wurden vereinbart.

Die Start-ups wurden in Individual Coachings begleitet, so hat auch das EEN (Ansprechperson – Michael Kerschbaumer, SFG) Input zu Business Modelling und Ecosystems gegeben. Zusammen mit dem TECHHOUSE Netzwerk und Michael Kerschbaumer (EEN/SFG) wurden am Ende des vier-monatigen Programms österreichische Investor:innen eingeladen, um den Start-ups Investment-Gespräche zu ermöglichen.

Die Teilnehmenden des Accelerator Programms gaben positives Feedback zum Prrogramm, vor allem die Integration erfolgreicherer Start-ups half vielen bei der Planung ihres Business Models und bei der Lösung bestehender Probleme (z.B. Entwicklung eines MVP).

Die Veranstaltung fand im Rahmen des European Digital Innovation Hub Programms statt und wurde von der Europäischen Kommission, dem Bundesministerium für Arbeit und Wirtschaft sowie der FFG gefördert.